Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

    burton7
    ronnywinkler
    - mehr Freunde

   biene.maja81@web.de
   Willst du sehen wo ich bin?
   TU-Chemnitz

http://myblog.de/nickigoesecuador

Gratis bloggen bei
myblog.de





MARKTTAG

heut ist shoppingtime,

denn ich glaube nicht, dass ich nochmal die gelegenheit und die zeit habe, so einen markt wie hier zu besuchen. auch nach otavalo komm ich nicht nochmal. heut ist samstag und morgen muss ich mich von quito verabschieden, da ich ja die naechste zeit nicht mehr dahin komm. von der kueste sind es ewig viele stunden. fahre morgen abend mit dem nachtbus und bin dann montag morgen gegen sieben oder so dort. ich hasse inzwischen busfahren.

die letzten tage haben sich auch etwas anders gestaltet, als ich es geplant hatte. ich war in mindo, was ja als wunderschoen gilt und direkt im regenwald liegt. nach meiner dschungeltour eindeutig zu viel wald fuer mich. ich hab also diese tour zu den wasserfaellen nicht gemacht, dafuer aber einen garten mit schmetterlingen, orchideen und kolibris besucht. wunderschoen. vorgestern hatte ich dann den plan, von mindo aus durch die pampa in den norden nach apuela zu fahren. nur hab ich viele falsche infos bekommen und sass dann in der pampa in der falle. kein bus geht weiter, kein pickup-nada!!!!!ausser natuerlich fuer sehr viel kohle, die ich leider nicht kack!

also habe ich den weg zurueck angetreten, was sich als zweites problem darstellen sollte. komm mal aus einem tal wieder raus! hab drei stunden versucht, die handvoll vorbeifahrenden automobile anzuhalten. hab zum glueck einen sehr huebschen und netten 28jaehrigen columbianer kennegelernt, der mir ganz lieb geholfen hat (so ein schnucki- fuer den haette ich bestimmt noch ein plaetzle im rucksack). bin dann mit gemischten gefuehlen auf einen pickup gestiegen und war mitfahrer zweier maenner mittleren alters. bin bis nanegalito mitgenommen worden, brauchte zu meiner verwunderung noch nicht mal was bezahlen und waere dann von dort aus mit dem bus bis quito gefahren. kurz bevor der bus kam, haben mich die maenner gefragt, ob ich nicht mit ihnen mit nach quito fahren moechte. sehr leichtsinnig von mir JA zu sagen. das war die erste und einzigste leichtsinnige sache, die ich waehrend der reise gemacht habe. aber die autofahrt war voll witzig und ich brauchte nichts zu bezahlen. und ich habe gemerkt, dass ich doch gar nicht so schlecht spanisch spreche ( fuer meine verhaeltnisse und 2wochen unterricht!!!). war echt ein glueckstag, der geiler geendet hat, als er begann. cool.

von quito bin ich dann nach otavalo weitergefahren und hab hier im hostal eine nette spanierin kennengelernt,mit der ich bissl was anstell und ne menge spass hab.

so.....jetzt muss ich KAUFEN gehen und durst hab ich auch. wo ist die naechste saftbar????

werd mal sehen, ob ich es morgen von quito aus nochmal schaffe, ins netz zu gehen. da es in muisne nur ein internetcafe gibt, wo der besitzer lieber mit ner flasche rum (1,80$) am strand liegt als seinen laden zu oeffnen, werd ich mich sicher die naechsten tage nicht allzu oft melden koennen.

ich lass es mir gutgehen und ihr geht fein arbeiten oder lernt fleissig fuer die uni.

in liebe nicole

17.2.07 18:26


Werbung


mal sehen, was die voegel machen

hallo meine liebsten im kalten germany

ich bin mal wieder in quito. bin gestern aus dem sueden zurueckgekehrt und fahre heut noch in den norden in einen vogelnationalpark. war ja nochmal auf dem berg und vorgestern bin ich noch mit der eisenbahn gefahren. war ne echt schoene woche mit eva, aber jetzt bin ich noch ne woche allein unterwegs, bevor es an die kueste zum arbeiten geht.

jedenfalls bin ich etwas aengstlich. hab gestern im hostal eingecheckt und die nacht mit zwei anderen netten maedels verbracht. hier gibt es die moeglichkeit, entweder der habitation (einzel- oder doppelzimmer) oder des dormitorios ( mehrbettzimmer oder schlafsaal). hab im dreibettzimmer mit einer schwedin und einer amerikanerin geschlafen. ganz nette maedels, die gestern beide ausgeraubt wurden. der schwedin wollte einer beim tragen helfen und ist spaeter mit ihren sachen abgeduest. bissl selbst schuld. ich wuerde hier keinem meine taschen in die hand geben. der amerikanerin hat jemand den geldbeutel im bus geklaut. schicksal. aber echt krass. tut mir schon bissl leid. mir ist ja bis jetzt noch gar nix passiert. gott hab ihn seelig!!!!

und dann ist mir gestern fast das herz stehengeblieben. ich lauf so gegen halb drei mit meinem ganzen gepaeck ueber den busterminal und treff da tatsaechlich zwei sportstudis aus chemnitz. krasse scheisse. mehrere tausend meilen ueber dem meer, trifft man leutchens aus der uni von CHEMNITZ und dann noch sportis. echt der hammer.

so und jetzt noch das wort an HANS gerichtet:  herzlichen glueckwunsch zum geburstag mein schatz. hoffe, ich erreich dich gleich noch per telefon! wuensch dir viel gesundheit, spass und erfolg im job (hast gewechselt- hab ich gehoert?) und natuerlich ganz ganz viel liebe!!!!!!!!und wenn ich wieder daheim bin, trinken wir nen fetten schnaps (hab ich schon im rucksack) zusamm. hab dich mega lieb. CUMPLEAÑOS FELIZ. dicken knutsch aus quito!

ich wuensch euch fuer morgen alle einen schoenen valentinstag. komm morgen wahrscheinlich nicht ins netz und mach es von hier aus. alle von euch, die sich als meine liebsten angesprochen fuehlen, moechte ich nochmals fuer eure freundschaft und liebe danken und freu mich riesig, wenn ich euch bald wieder in meine arme schliessen kann. ich freu mich auf weitere  monate und jahre unserer freundschaft. moege uns die ferne niemals auseinander bringen!!!! MOM ich liebe dich, schoenen valentinstag! omi und opi- schoenen urlaub in der sonne. tausend blumen und kisses fuer alle, die es verdienen!!!

schoene tage im kalten germany, wuenscht die nicki aus ecuador!

13.2.07 17:27


SCHNEE SCHNEE SCHNEE

........auf 5000m!!!! hab ihn sogar gegessen!!!!!!

wie gestern schon angekuendigt, habe ich heute eine kleine tour auf den berg gemacht. es war voll geil.

sind heut morgen um sieben (wann bin ich das letzte mal so zeitig aufgestanden????) vom wecker geweckt worden, haben uns schnell ne schuessel muesli hintergeschossen, warme klamotten geschnappt und los gings in den pickup. erst gab es eine schoene stadtrundfahrt mit erklaerungen und dann auf zum vulkan. der chimborazo liegt noerdlich von riobamba und ist genau 6310m hoch. alexander von humboldt hat ihn (nicht ganz) vor vielen jahren als erster bestiegen, seitdem jede menge anderer wahnsinniger. wir sind mit dem auto auf 4800m gefahren, wo die erste schutzhuette steht. von dort aus ging es zu fuss 200hoehenmeter bergauf. ich hab vielleicht gekotzt. da musste sich mein herzl ganz schoen anstrengen. puls lag zwischen 160 und 170 und kopfschmerzen wie sau. aber ich hab es in knapp einer stunde geschafft und ein netter stempel kroent das ganze im reisepass. bin stolz auf mich.

morgen drehen wir nochmal eine runde mit dem zug. wird sicher auch witzig.

bis dahin............guts naechtle (der typ will hier seine pcs ausschalten)

  die nicki

11.2.07 03:26


der berg ruft

hallo ihr schneefloeckchen in germany

hier is die nicki aus riobamba. ja genau, da war ich schon mal. hab aber in eva eine verbuendete getroffen, die morgen mit mir einen 6000m hohen berg besteigen will. jaaaaaaa, da liegt auch schnee, aber ganz besteigen werden wir ihn net. hab von einem deutschen paar den tip bekommen, dass diese tour in einem hostal in riobamba angeboten wird. wir werden mit dem pickup bis zu einer bestimmten hoehe gefahren und von dort aus koennen wir dann noch bis zu einer schutzhuette laufen. diese liegt direkt an der schneegrenze. also hoffen wir mal auf gute sicht und sonnenschein. wollte damals schon auf den chimborazzo, aber mein begleiter hatte net soviel zeit. schoen, dass ich eva ueberreden konnte.

ein problem stellt sich da noch: was zieh ich an? nachdem meine eine hose in muisne den geist aufgegeben hat und genau im schritt gerissen ist, hatte ich heut auch bei meiner zweiten hose dieses pech. nun zieht es leicht am hintern und .........! ich komm erst in einer woche in die fundacion, wo noch 2hosen liegen. jetzt renn ich (weil ich zu geizig bin) noch eine woche entweder mit schlafanzughosen oder aufgerissenen jeans rum. ist echt zum kotzen. werd wohl mal ne fette weisse naht am arsch setzen muessen ( und abnehmen????).

nun gut. die letzten beiden tage waren wir in ambato. leider eine woche zu frueh, denn naechstes WE findet da der karneval statt. in ecuador ist es ueblich, mit wasser, mehl und oder eiern zu werfen statt mit bonbons. und das nicht nur an diesem gewissen WE ( DURFTE ICH HEUT KENNENLERNEN). in ambato, was hauptanbaugebiet fuer blumen, obst und gemuese ist, wirft man mit fruechten und blumen. haette ich gern gesehen, aber meine zeit reicht net und ich muss ja naechste woche schon wieder an die kueste.

vorgestern haben wir einen kleinen abstecher in ein bergdorf gemacht, wo kaese und schokolade hergestellt wird. und dreimal duerft ihr raten, wie es schmeckt!!!  LECKI. hab eingekauft und die naechste schokirunde in rabenstein, geht auf mich.

gestern waren wir auf einem indiomarkt, der nicht auf die touristen eingestellt ist. toll. die indios kommen alle aus ihren komunen und bergnestern und vertreiben ihre waren. obst, gemuese, toepfe, kleidung, fleisch,........alles, was das herz begehrt. und es gab auch was fuer mich. eine riesengrosse tasche, wo ich spaeter mal alle geschenke und mitbringsel reinpacken kann. auch hab ich eine strickjacke gefunden- ich spuer schon euren neid. hammer das teil, aber MEINE (mom-MEINE)!

und somit stellt sich noch ein kleines groesseres problem- mein gepaeck. verdammt, ist mein rucksack voll. fuehl mich wie ein esel, wenn ich mit meinem gepaeck durch die gegend renn. auch schlepp ich die ganze strecke von jambeli schon einen sombrero (hut aus einem palmenblatt, hat mir jemand geschenkt) mit mir rum. hoffe, ich krieg das teil noch heil mit heim. waere sehr schade. ach ja, jeder hat sein laster zu tragen (scheiss kaufsucht)!

ich verabschiede mich und meld mich nach meiner wanderung wieder.

holladihi holladiho,

sagt die nicki mit dem loch im po (in der jeans!)

10.2.07 01:21


jetzt wird es ernst.......

hallo meine auf mich wartenden liebsten

ich bin wieder mal, nach langer zeit, in quito und nutze den billigen tarif fuer internet und telefon. sorry, dass ich mich die letzten tage oder auch wochen etwas rar gemacht habe und euch nicht teilhaben lasse an sonne, strand, meer und meiner gechillten stimmung. aber an der kueste haben die den wucher erfunden. uebel teuer was komunikation anbelangt oder es gibt in manchen orten nicht mal einen pc mit der moeglichkeit des internets. schon bissl schnarsch!!!!!

ich jedenfalls war heut morgen bei iberia.....ja genau....hab mein ticket umschreiben lassen! genau einen monat spaeter, am 21.maerz werde ich euch mit meiner anwesenheit beehren. SORRY, aber ich goenn mir mal noch einen monat am strand :-)! IM ERNST: ich hab in muisne viele deutsche voluntaere getroffen, die arbeiten da fuer eine deutsche organisation und bewohnen ein uebelst geiles haus. arbeiten koennen sie in einem krankenhaus, in einer schule oder in einem kindergarten- mit vielen kleinen negerkindern. und in 2wochen reisen 3deutsche maedels ab und da werden welche gebraucht. die renovieren grad den kindergarten, is echt mega cool. ich bekomm unterkunft frei und kochen passiert im haus mit allen. haus ist direkt am strand- tuer auf und 4xumfallen. mega geil. jedenfalls haben sie mich gefragt, ob ich lust und zeit haette, 4wochen mitzuhelfen, diesen kindergarten zu renovieren und zu verschoenern. ist ja schon bissl meins!!!

meine mom war ja gar net begeistert, aber ich glaub, sie kommt gut drueber hinweg :-). sie hat ja ganz liebe freunde und da machen 4wochen mehr oder weniger nix aus. aber ich bin ja nun schon mal hier.....! leid tut es mir natuerlich sehr, dass ich einige geburtstage und fette partys verpassen werde. das ist mega schlecht. aber das feiern wir nach, wenn ich zurueck bin. HABT IHR MICH JETZT NOCH LIEB?

werd jetzt noch 2wochen durch die gegend reisen, was ich auch so noch gemacht haette, denn ich fang da erst an, wenn die anderen abreisen. fahr also in 2wochen am WE wieder nach muisne und bleib dann 4wochen on the beach. wenn ich wieder heim komm, seh ich auch schokibraun aus, wie die kleinen kidis da.

so, jetzt erstmal verdauen, was die nicki da in den raum wirft. bitte bitte, straft mich jetzt nicht mit schweigen und keinem feedback. das waer fies...!

ich meld mich die tage wieder, bin ja jetzt wieder in staedten mit touristenfreundlichen komunikationszentralen unterwegs.

ich lieb euch alle und umarme euch mit meinen braunen gliedern

         aus quito    die nicoletta

5.2.07 19:26


oh man ist mir heiss

ich geh voll kaputt hier,

eine brut. nachdem ich nun von der wahrscheinlichst chillichsten insel weiter an der kueste entlang gefahren bin, komm ich dem aequator wieder etwas naeher. bin die letzten tage in der surferhochburg montanita gewesen, waren mir aber zuviel leute. nach dem trip im dschungel und dann die einsamste insel der welt, komm ich mit zu viel zivilisation wohl nicht mehr so richtig klar.

bin heut nach puerto lopez gefahren, wo ich noch eine nacht uebernachten werde. morgen geht es dann weiter nach manta, umsteigen nach bahia de carracez und dann uebersetzen mit dem boot. carracez liegt auf einer kleinen landzunge und mit dem bootr bin ich guenstiger und schneller. und von der anderen seite ist es nur noch ein kleines stueckchen mit dem bus und ich bin in canoa. dort werd ich siche noch paar tage bleiben, bevor es weiter geht nach norden- nach muisne. dort treff ich dann naechste woche auf jasmin- eine deutsche, die ich in tena kennengelernt hab. BIN NAEMLICH ZUR ZEIT ALLEIN UNTERWEGS. da gehoeren viel rauchen und selbstgespraeche zur normalitaet.

ansonsten geht es mir gut. ich quael mich jedoch ganz schoen mit den moskitos rum. ist nicht schoen. die stiche werden bei mir 2€muenzen gross und krabbeln ganz fuerchterlich. also das ist so mein einziges problem. gut, die hitze nervt. zu heiss und feucht. bissl abkuehlung mit schnee waere echt nicht schlecht.

ich hoffe, ihr passt alle gut auf euch auf, fahrt vorsichtig und macht mal eine richtig fette schneeballschlacht.

ich gruesse und kuesse euch alle (hab ganz viel schweiss ueber der lippe- hmm...)

in der sonne, von der kueste            NICKI

27.1.07 19:15


DEM STRAND IMMER NAEHER

hi ihr sturmgebeutelten arbeitstiere

was geht in chems ab, auch schulfrei wegen a bissl wind. man hoert ja dinge von good old germany!

ich gruesse euch aus cuenca, die stadt weit suedlich von quito mit 52 kirchen, fuer jeden sonntag im jahr eine. und da meinen wir, die roemer spinnen?

ich bin ganz schoen fertig. heut morgen um 8uhr in den bus, 2h bis riobamba, umsteigen und 6h bis cuenca. die busfahrer sind halbe formel1 piloten und die busse ziemliche schuesseln(von tena nach banos ist der bus vor unserem die boeschung runtergestuerzt-gibt mir schon ganz gut zu denken). ist ne ganz schoene anstrengung. jetzt ist es um acht, hab grad noch das problem mit meiner geldkarte geklaert (9$ in der tasche und die wollten mir keine kohle geben) und hab ich noch schnell mit vitaminen in der markthalle eingedeckt. muss ja morgen wieder ewig im bus sitzen. eh, ein kilo kirschen 1,50$, ein kilo trauben 0,50$, ein sack aprikosen 1$,.........! voll geil. und ich bin voll abhaengig von maracuja. apropos abhaengig: wollte eigentlich aufhoeren mit rauchen. kann ja nicht quarzen, wenn mein mamilein tapfer zum nichtraucher mutiert. ABER bei der stange kippen fuer 3,50$ geht das net. hab mir glatt eine gekauft. rauch aber gaaaaannnnzzzzz wenig!!!!!!

so, morgen geht es nochmals in den sueden, ich gleub wieder 5-6h mit dem bus. voll richtung peruanische grenze. und von loja dann straight nach westen an den strand. da sind wir dann fast am suedlichsten ecuadorianischen kuestenabschnitt und sonnen uns dann richtung norden durch. eingentlich bin ich schon voll braun und meine arme sind mal wieder am schaelen, aber gegen sonne......! hab schon viele interessante tips zwecks surferbeaches gesammelt. das muss natuerlich gecheckt werden.

um guayaquil, der groessten stadt ecuadors, werden wir einen grossen bogen einlegen, da ist jetzt irgend so eine fieberepidemie ausgebrochen. kam zumindest im tv. aber die city soll eh scheisse und ziemlich gefaehrlich sein. von daher...!

ach was mir zum schluss noch einfaellt: hab ich schon erwaehnt, dass ich bridge jumping gemacht hab? wo wir in banos unsere radtour von 45km gemacht haben, bin ich mal so eben von ner kleinen bruecke gehuepft. war voll relaxt. die naechste koennte ruhig noch bissl hoeher sein.

SO UND NUN AN ALLE: MEINE MOM HAT AM DIENSTAG GEBURTSTAG UND SICHER GANZ VIEL KUCHEN UND KAFFEE AM START. IHR WISST JA ALLE, WO UNSER HAEUSLEIN STEHT. WER LUST UND ZEIT HAT, IST VON MIR RECHTHERZLICH EINGELADEN.

mil abrazos de cuenca

   amiga nickse

21.1.07 02:23


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung